Nachhaltigkeit

Einschlägige Studien besagen, dass nach einem Seminar zwischen 4% und 7% des Gehörten auch tatsächlich umgesetzt werden.

Das ist uns entschieden zu wenig!
Deshalb haben wir Maßnahmen entwickelt um diesen Effekt entgegenzuwirken.

Mit Erfolg!

Nachhaltigkeit
  • Simplifizierung der Inhalte  durch gehirngerechtes, didaktisches Lehrkonzept
  • Bei modularen Ausbildungen: Praxisaufgaben/ Hausübungen zwischen den Modulen
  • Individuelles Lerntagebuch zur Dokumentation der Lernfortschritte
  • IFÜ – Fotoprotokoll, spätestens 72 Stunden nach Seminarende im Internet verfügbar
  • Selbstwissens-Check nach dem Seminar
  • Kostenfreies „Krisentelefon“ – Umsetzungstelefon
  • Individueller Lern – und Umsetzungskatalog
  • Gezielte Trainerrückmeldung zu mindestens einer erkannten Stärke bzw. mindestens zu einem erkannten Lernfeld
  • spezielle Lernunterlagen – ONE PAGE System – jedes  Thema wird auf einer Seite zusammengefasst, die Kernaussagen nochmals hervorgehoben
  • Definition von "Standardsituationen" - vor dem Seminar werden mit dem Auftraggeber Standardsituationen definiert, welche immer wieder vorkommen und als Herausforderungen gelten
  • IFÜ-Smartcards: Kernaussagen auf einer Karte zusammengefasst
  • IFÜ-LernCube (Lernwürfel zur Wissensfestigung)
Dokumentation

Nach jeder Bildungsmaßnahme erhält der Auftraggeber einen Erfahrungsbericht, welcher neben organisatorischen Belangen folgende Inhalte hat:

  • Welche konkreten Inhalte gelehrt wurden
  • Welche Auffälligkeiten es gab
  • Lernbereitschaft der TeilnehmerInnen
  • häufig geäußerte Problemsituationen
Und eine Lernzielzusammenfassung mit folgenden Inhalten:
  • Was die Teilnehmer am Seminar jetzt wissen sollten
  • Was sie können müssten und
  • Welche Möglichkeiten es gibt, das neu erworbene Wissen im Unternehmen gezielt einzusetzen